Zum Hauptinhalt springen

100 Jahre DVS-Mitgliedschaft

Die WACKER Chemie feierte am 19. Oktober ihre 100-jährige Mitgliedschaft im DVS. Gäste des DVS, der WACKER Chemie und des Berufsbildungswerkes Burghausen kamen zusammen, um das Ereignis im Rahmen eines Festessens mit interessanten Vorträgen zu begehen.

In seinem Grußwort hob Dr. Peter von Zumbusch, Werkleiter des größten Standortes von WACKER, dem Werk Burghausen, die Bedeutung der Schweißtechnik und der qualifizierten schweißtechnischen Fachkräfte für das Unternehmen hervor und ging dabei auf das wichtige Netzwerk des DVS insbesondere in der Region Chiemgau ein.

Dr. Christian Finger ließ die Zeit in seinem Festvortrag „100 Jahre WACKER im Verband der Schweißtechnik DVS“ Revue passieren. Als Leiter des WACKER-Unternehmensarchivs konnte er auf fundierte Informationen zurückgreifen. Für den DVS sprach der stellvertretende Präsident, Dipl.-Ing. Olaf Reckenhofer, das Grußwort. Er betonte die lange gemeinsame Zeit von DVS, mit seinem 125-jährigen Bestehen, und dem Firmenmitglied WACKER. „Das ist nicht selbstverständlich“, meinte Reckenhofer. Er überreichte dann Jörg Krey, Leiter Engineering, die Ehrenurkunde des DVS zur 100-jährigen Mitgliedschaft.

Am 13. Oktober 1914 gründete der gelernte Tuchhändler und Kaufmann Alexander Wacker das Unternehmen. Heute gibt es WACKER an 26 Produktionsstandorten mit insgesamt 14.300 Beschäftigten.