Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten aus der Region

Quelle: Unsplash/Scott Graham
BV Hamburg
10.03.2022
Artikel teilen

Erfolgreicher Online-Workshop mit Livevorführungen

46 Onlineteilnehmer besuchten eine traditionelle Donnerstagsveranstaltung des DVS-Bezirksverbandes Hamburg. Ursprünglich als Präsenzworkshop geplant, musste aufgrund der pandemischen Herausforderungen umgeplant werden.

Das ursprüngliche Thema war dennoch so interessant, dass sich Dipl.-Ing. Matthias Huke von der TÜV Nord Systems GmbH & Co. KG und Prof. Dr.-Ing. Shahram Sheikhi mitsamt Team des IWS – Institut für Werkstoffkunde und Schweißtechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) spontan dazu entschlossen, den Workshop in eine Onlineveranstaltung in den Laboren des IWS umzugestalten.

Unter dem Veranstaltungstitel Sichtprüfung von Schweißnähten – Worauf kommt es denn „wirklich“ beim wichtigsten Prüfverfahren an? begrüßte Prof. Sheikhi die Teilnehmer. Matthias Huke stellte die theoretischen fachlichen Grundlagen dar, moderierte fachlich durch die Veranstaltung, zwischenzeitlich wurde live geschweißt.

Schweißlehrer Sven Trapp erläuterte die Ausführung von Kehl- und Stumpfnahtschweißungen. Anhand der live geschweißten Beispiele und vorbereiteter fehlerhafter Nähte, wurden gemeinsam im „Mitmachworkshop“ die Nahtgeometrien der Deck- und Wurzellagen besprochen und diskutiert.

Unregelmäßigkeiten und Schweißnahtfehler wurden per Kamera eindrucksvoll gezeigt und kommentiert. Praxistipps der Referenten rundeten die Vorführungen und die erfolgreiche „Mitmachveranstaltung“ vollumfänglich und vorbildlich ab.

Bildquelle: Sven Noack