Zum Hauptinhalt springen
Quelle: Susanne Wilkens
BV Flensburg-Kiel
05.05.2023
Artikel teilen

Jugend schweißt mit der bundesweit größten Teilnehmerzahl auf Bezirksebene

Wenn der beste Nachwuchs im Schweißen alle zwei Jahre gegeneinander antritt, sind Funkenflug und Spannung garantiert. Am 29. April 2023 fand der Wettbewerb „Jugend schweißt“ des Bezirksverbandes Flensburg-Kiel in der Handwerkskammer Flensburg statt.

Der DVS-Bezirksverband Flensburg-Kiel verzeichnete dabei eine Rekordteilnehmerzahl von 43 Teilnehmern. Dieses ist bundesweit die größte Teilnehmeranzahl auf Bezirksebene. Einen Tag lang kämpften 40 junge Männer und 3 junge Frauen in vier Schweißverfahren um beste Bewertungen in Praxis und Theorie.

Seine eigene Geschicklichkeit einmal direkt mit anderen Schweißern messen zu können, begeisterte die jungen Teilnehmer. Nach 40minütiger Theorieprüfung bekamen alle Teilnehmer drei Werkstücke mit verschiedenen Schweißanweisungen: Fallnaht, Kehlnaht, Ecknaht. „Die Nähte mussten bereits bei der ersten Schweißung sitzen – einen zweiten Versuch gab es nicht“ – so Susanne Wilkens, Vorstandsmitglied des DVS Bezirksverbandes Flensburg-Kiel.

„Wir haben wieder tolle Leistungen gesehen“ sagte Susanne Wilkens. Dieser Tag war nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für die Vielzahl an freiwilligen Helfern anstrengend. „Es ist beachtlich, was die 16 Prüfer und Helfer geleistet haben, um den Wettkampf in dieser Größenordnung reibungslos über die Bühne zu bringen“. Für die besten Jungschweißer gab es am Ende wertvolle Sachpreise (gestiftet von namhaften Firmen)  – u. a. Schweißgeräte, hochwertige Schleifgeräte, Kompressoren oder auch Automatikschweißhelme. Zusätzlich erhalten diejenigen mit guten Leistungen auch diesmal eine kostenfreie Schweißerprüfungsbescheinigung.

Die Preisträger heißen in diesem Jahr:

Jannik Hoffmann (Trio-Haustechnik GmbH, Kiel-Russee) im Gas-Schweißen,
Eric Schwager (AMB Anlagen- und Metallbau GmbH, Sörup) im WIG-Schweißen
Tobias Schütt (Lürssen-Kröger-Werft GmbH & Co. KG, Schacht-Audorf), im MAG-Schweißen
Benedict Christoph Studt (Thyssenkrupp Marine Systems GmbH, Kiel) im E-Hand-Schweißen.

Alle vier Gewinner qualifizieren sich für den nächsten Wettbewerb der DVS-Bezirksverbände auf norddeutscher Ebene vom 30.06. – 02.07.2023 in Flensburg. Die Sieger des Landeswettbewerbes nehmen dann am Bundeswettbewerb auf der Weltleitmesse „Schweißen und Schneiden“ in Essen vom 11.09. – 15.09.2023 teil.

Bericht: Susanne Wilkens

Bildquelle: Susanne Wilkens