Zum Hauptinhalt springen
Quelle: DVS
DVS Group
16.06.2021
Artikel teilen
Für DVS Mitglieder

Das DVS Ma­ga­zin ist da

Digitalisierung – das ist das Thema der aktuellen Ausgabe des DVS Magazins, das soeben an alle Mitglieder der Verbandes versendet worden ist. Vorneweg das Titelthema: Es zeigt, wie schweißtechnische Betriebe vom Fortschritt profitieren und Industrie 4.0 für sich nutzen können. Viele weitere Berichte und Artikel in dem Magazin liefern einen spannenden Einblick in die Welt des DVS.

Als Fachverband unterstützt der DVS die Entwicklungen in der IT-basierten Schweißtechnik. Daher nehmen auch die Beiträge zum Relaunch der DVS-Website, zur Cloud-Lösung von DVS-PersZert, zum Onlineunterricht an den Bildungseinrichtungen und zum E-Learning-Angebot bei der DVS Media GmbH das Thema „Digitalisierung“ auf.

Darüber hinaus lässt das Magazin in dieser Ausgabe einige Mitglieder des Verbandes zu Wort kommen. Befragt wurden sie zu ihren Gedanken und Ansichten zum Strategieprozess im DVS. Im Magazin verraten sie, worauf es ihnen bei der DVS STRATEGIE 2025 ankommt und was für den Wandel des traditionsreichen Verbandes wichtig ist. Auch hier spielen IT-basierte Arbeitsabläufe für einige eine wichtige Rolle.

Das Mitgliedermagazin bietet außerdem Beiträge zur Rolle des DVS im International Institute of Welding (IIW), zum Korrosionsschutz in der Mikroelektronik oder zur neuen Datenbank für Absaugbrenner. Wie gewohnt, finden sich hier zudem Rezensionen über neu erschienene Fachbücher oder Aktuelles aus der DVS-Hauptgeschäftsstelle. Persönlich zu Wort kommen Dipl.-Ing. Jan Pitzer, Obmann der Arbeitsgruppe Industrie 4.0, und Dipl.-Ing. Ines Hensel, Mitglied des Präsidiums und des Vorstandsrates im DVS.