Zum Hauptinhalt springen
© DVS
DVS Group
11.11.2021
Artikel teilen
Zeitschrift DER PRAKTIKER

Neu­er Bei­trag: Nach­weis von Al­ters­ver­sprödun­gen

Die Mehrzahl der historischen unlegierten Baustähle (Altstähle) hat infolge stattgefundener Alterungsprozesse im Laufe ihrer Nutzungsdauer die Zähigkeitseigenschaften, ausgedrückt durch zum Beispiel die Kerbschlagarbeit, verloren. Davon sind insbesondere unberuhigt vergossene Werkstoffe betroffen, da ihnen das Desoxidationselement Aluminium fehlt, das ebenfalls den im Stahl vorhandenen diffusiblen Stickstoff abbindet. Dieser kann im Laufe der Zeit zusammen mit dem Eisen Eisennitride bilden, die für die Versprödung verantwortlich sind.

Kann die Versprödung nicht durch klassiche schlagdynamische Prüfverfahren ermittelt werden, ist eine qualitative Abschätzung durch spezielle metallographische Makro- und Mikroätzverfahren möglich.

Als eines der aufwendigsten Verfahren in der zerstörenden Werkstoffprüfung dient die Metallographie. Sie liefert wichtige Informationen bei der Bewertung der Schweißeignung historischer Stähle. Doch welche Verfahren sind für welche Anwendungen geeignet?

Dieser Frage geht ein aktueller Artikel von Christoph Gajda M. Eng., Prof. Dr.-Ing. Jochen Schuster und Dipl.-Ing. Elisabeth Neumann von der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH (SLV Halle) nach. Der Artikel ist erschienen in DER PRAKTIKER, Ausgabe Oktober 2021.

Die Fachzeitschrift DER PRAKTIKER ist die praxisorientierte Fachzeitschrift für alle Bereiche der Füge- und Trenntechnik. Als Informations- und Recherchemedium richtet sich DER PRAKTIKER vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe. Aus der Praxis für die Praxis werden in Fachbeiträgen die verschiedenen Verfahren der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik näher beleuchtet. Herausgeber von DER PRAKTIKER ist der DVS.

Die SLV Halle ist das Kompetenzzentrum für die Aus- und Weiterbildungen, für Forschung und für Dienstleistungen rund um das Trennen, Fügen und Beschichten. Sie ist eine Beteiligungsgesellschaft des DVS.

Lesen Sie mehr aus DER PRAKTIKER!