Zum Hauptinhalt springen

Fachtagung UWT zieht positive Bilanz

Ein durchweg positives Resümee ziehen die rund 70 Besucherinnen und Besucher der UWT 2021, der Fachveranstaltung zur Unterwassertechnik des DVS. Die Tagung konnte unter strengen Hygienevorschriften am 16. November 2021 in Hamburg durchgeführt werden.

Als einziger Fachverband widmet der DVS den Trends und Entwicklungen des Unterwasserschweißens eine eigene überregionale Veranstaltung. Dabei unterliegen gerade die Anforderungen und Möglichkeiten, die an die Technik unter Wasser gestellt werden, ständigen Veränderungen. Sie erfordern eine kontinuierliche Weiterentwicklung und bringen neue Innovationen hervor, insbesondere wenn es um Energieerzeugung und Rohstoffgewinnung geht. Auch die durch den Klimawandel hervorgerufenen Veränderungen in den Küstenregionen und im offenen Meer stellen die Branche vor besondere Herausforderungen.

Gerade deshalb sorgt der DVS, der für jede der rund 250 Verfahren zum Fügen, Trennen und Beschichten die richtige Plattform bietet, auch hier dafür, dass die Akteure und Entscheider miteinander ins Gespräch kommen und praktische Tipps für ihre Arbeit erhalten.Das Tagungsprogramm befasste sich zum Beispiel mit den Chancen und Risiken einer künftigen Gewinnung kritischer, metallischer Rohstoffe vom Meeresboden im Tiefseebergbau oder mit Sanierungskonzepten, die schweiß- oder fügetechnische Arbeiten unter Wasser erfordern.

Die nächste Fachtagung UWT – Unterwassertechnik findet im Rahmen der Weltleitmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN in Essen im September 2023 statt.

 

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Axel Janssen
+49 211 1591-117
axel.janssen@dvs-hg.de


Arbeitsgruppe V4 „Unterwassertechnik”