Skip to main content
Quelle: Messe Essen
Aktuelles
08.02.2024
Artikel teilen
Weltleitmesse für das Fügen, Trennen und Beschichten

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2025: Marktführer bestätigen ihre Teilnahme

Mehr als 70 Prozent der Ausstellungsfläche der weltweit führenden Branchenveranstaltung sind bereits belegt.

Gute Neuigkeiten von der Messe Essen:  Die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN, Weltleitmesse für das Fügen, Trennen und Beschichten, freut sich über die Zusagen wichtiger Unternehmen aus allen Ausstellungsbereichen. Global Player wie FRONIUS International, Panasonic, MicroStep, Messer Cutting Systems und Messer SE, Trumpf, LORCH und OTC haben ihre Teilnahme bestätigt. Zahlreiche Nischenplayer, Hidden Champions, Verbände und Start-ups haben ihre Messeteilnahme ebenfalls zugesagt. Die Fachmesse, die statt 2021 aufgrund der Corona-Pandemie erst im September 2023 stattfinden konnte, kehrt damit zu ihrem gewohnten Vier-Jahres-Rhythmus zurück. Vom 15. bis 19.  September 2025 werden auf der weltweit größten Messe für Schweiß- und Schneidtechnik Produkte und Dienstleistungen einem internationalen Fachpublikum vorgestellt. „Wir freuen uns sehr über das starke Signal aus der Branche, diesen notwendigen Zwischenschritt mitzugehen, um dann den gewohnten Vier-Jahres-Rhythmus der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN fortzuführen“, sagt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. Wie wichtig die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN weltweit ist, zeigte sich während der letzten Messe im September 2023: 826 Aussteller präsentierten über 40.000 Fachbesuchern und Fachbesucherinnen aus 124 Nationen aktuelle Entwicklungen und Innovationen der Branche.